Auch im Jahr 2015 und danach äußerst lukrativ

Weil die Preise für Solaranlagen immer weiter fallen und gleichzeitig die Preise für Strom vom Versorger in den vergangenen Jahren kräftig gestiegen sind, können bereits heute Ein- und Mehrfamilienhaushalte mit einer PV-Anlage auf dem eigenen Dach Solarstrom bis zu 50%günstiger produzieren, als der Strombezug aus dem Netz kostet.

Da bietet sich sehr schnell an, den Strom zum Eigenverbrauch einzusetzen.

Wie funktioniert Eigenverbrauch:
Unter folgendem Link anhand meiner eigenen Photovoltaik-Anlage können Sie erkennen

https://www.sunnyportal.com

a.) welchen Strom ich in diesem Moment produziere (Bild links „PV-Erzeugung)

b.) welchen Strom ich in diesem Moment in meinem Wohnhaus nutze (Bild mitte mit Haussymbol)

c.) welchen Strom ich vom Energieversorger jetzt in diesem Moment hinzukaufen muss (Farbänderung auf rotoder Einspeise (hier ändert sich wie im gezeigten Beispiel die Farbe auf grün)

Sie können es selbst testen. Bitte folgen Sie diesem Link https://www.sunnyportal.com und melden sich dort an:
E-Mail: kleinerFluegelhornist@web.de
Passwort: nabimaci

Während auf den meisten anderen Gebieten die Produktionskosten steigen und gleichzeitig die Erzeugerpreise sinken, erschließen sie sich als Energiewirte mit der Photovoltaik eine lohnende zusätzliche Einnahmequelle und eine verlässliche Altersvorsorge. Gleichzeitig eröffnen sie kommenden Generationen neue Perspektiven durch eine umweltfreundliche Technologie, die ohne zusätzliche Arbeitsbelastung auf Jahre hinaus garantierten Gewinn bringt.

Durch den möglichen hohen Eigenverbrauch bei Wohnhäusern und Eigenheimen sind Photovoltaikanlagen auch im Jahr 2015 und danach äußerst lukrativ - gerne beraten wir Sie. Auch Beispiele aus der näheren Umgebung für Eigenverbräuche von unseren zahlreichen Kunden sind vorhanden.